Meisterlich in drei Generationen

Mit der hervorragend absolvierten Meisterprüfung führt auch Jonas Schicker den Meistertitel in der Familie fort. Bereits 1960 erwarb Engelbert Schicker sen. den Meisterbrief in München. 28 Jahre später feierte Engelbert Schicker jun. diesen Titel an der renommierten Münchner Schule. Dort konnte jetzt auch Jonas Schicker als bester Teilnehmer im Bezirk München und Oberbayern überzeugen. Wir freuen uns besonders, dass die Familientradition fortgeführt wird.

Neuigkeiten aus der Branche

Die Farbe, Ausbau & Fassade ist die wichtigste Fachmesse im Maler- und Lackiererhandwerk. Sie findet alle drei Jahre statt und informiert über die neuesten Trends und Entwicklungen. Vor allem die Digitalisierung im Handwerk und der Fachkräftemangel waren dort Gesprächsthema. Außerdem haben zahlreiche Hersteller ihre Produkte vorgestellt. Für uns war Jonas Schicker auf der Messe vertreten.  

Für die Zukunft gerüstet

Als einer der ältesten Familienbetriebe in Weiden blicken wir auf eine lange und erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Daran knüpfen wir auch in Zukunft an. Jonas Schicker, unser jüngster Sohn, hat dieses Jahr das Ingenieursstudium der Fachrichtung Innenausbau in Rosenheim erfolgreich abgeschlossen. Somit sind wir auch für weitreichende Aufgaben des Maler-Handwerks wie Raumakustik oder Baubiologie gerüstet. In den nächsten Jahren wollen wir zudem die Firmennachfolge durchführen und damit bereits die vierte Generation in den Malerbetrieb integrieren. Bis dahin wird Jonas in verschiedenen Bereichen der Branche Erfahrungen sammeln.

DANKE für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit

Mit großem Stolz dürfen wir sogar zwei 40-jährige Mitarbeiterjubiläen feiern!

 

Richard Neiser und Alois Stifter haben beide im September 1978 ihre Lehre beim Schicker-Maler  – damals noch beim Seniorchef – begonnen. Nach der Gesellenprüfung haben sie sich zum Facharbeiter und zum Vorarbeiter qualifiziert und schon zahlreiche Lehrlinge unter ihre Fittiche genommen. Seit 40 Jahren bringen sie auf kollegiale Weise sowohl fachlich als auch persönlich ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen in unseren Malerbetrieb ein. Diese Treue ist etwas ganz Besonderes, und das wissen auch unsere Kunden sehr zu schätzen.

Unser Dank gilt selbstverständlich auch den Ehefrauen der Jubilare für ihre Unterstützung.

(Bild v. l.: Alois und Elke Stifter, Engelbert und Angela Schicker, Richard und Emilia Neiser)

Wir begrüßen unsere neue Auszubildende

Wer sagt denn, dass das Malerhandwerk nur was für Männer wäre? Sandra hat den Schritt gewagt und ist mit vollem Einsatz und viel Geschick dabei! Seit August lernt sie bei uns Malerin und Lackiererin, Fachbereich Gestaltung und Instandhaltung. Wir freuen uns, dass sie unser Team so gut ergänzt und wünschen ihr eine interessante Lehrzeit.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
mehr erfahren... Verstanden!